Rekonstruktive Zahnheilkunde

Die rekonstruktive Zahnheilkunde beschreibt alle zahnärztlichen Maßnahmen, die der Wiederherstellung der Funktion und Ästhetik oraler Strukturen dienen.

 

 

So ist zum Beispiel die Füllungstherapie bei zerstörter Zahnsubstanz oder die zahnärztliche Prothetik (Zahnersatz) zur Rekonstruktion verloren gegangener Zähne Bestandteil der rekonstruktiven Zahnheilkunde.

 

Das Kauorgan unterliegt klaren biologischen Gesetzmäßigkeiten. Eine sorgfältige Diagnostik ist erforderlich, damit der Zahnarzt die Therapie auf die individuellen Gegebenheiten abstimmen und zum Erfolg führen kann.

 

 rek
 

 rek

Eine gute häusliche Mundhygiene und eine konsequente Prophylaxe (professionelle Zahnreinigung) sind der Garant, um den Behandlungserfolg langfristig, möglichst ein Leben lang, zu erhalten.